Projekte

Regelmäßige Ausfahrten

Von April bis Oktober finden dienstags und donnerstags  Ausfahrten statt. Treffpunkt ist jeweils um 18 Uhr am »Fischladen« in der Wolfgang-Heinze-Straße 22, vor dem Vereinsladen des »Roten Stern«.

Jeden ersten Dienstag und dritten Donnerstag im Monat werden sogenannte Einsteigerrunden gefahren, bei denen Fahrradbegeisterte willkommen sind, die erstmal reinschnuppern wollen. Wir fahren an diesen Tagen ganz entspannt durch die Seenlandschaft im Süden.

Projekt Fahrradwerkstatt

Seit dem Frühjahr 2016 hat die Radsportgruppe einen Raum auf dem Gelände in der Teichstraße. Diesen nutzen wir in erster Linie für die Instandhaltung der Fahrräder, welche wir geflüchteten Menschen zur Verfügung stellen. Zu dem stellen wir die Werkstatt auch anderen Abteilungen und Projekten innerhalb des Vereins zur Verfügung. In Zukunft möchten wir einen regelmäßigen Samstagstermin etablieren, um allen Vereinsmitgliedern die Räumlichkeiten als Selbsthilfewerkstatt zugänglich zu machen.

Ansprechpartner: Christoph Wittwer
Postfach 301142, 04251 Leipzig

Internet: http://rotersternleipzig.de/ - www.radsportleipzig.de
Email: werkstatt @ radsportleipzig.de
Facebook: https://de-de.facebook.com/rslradsportgruppe/
Twitter: RSL Radsportgruppe@Achtfach

Radsportjugend

Liebe Nachwuchs Supporter*innen und Radliebhaber*innen, wir, die Radgruppe des Vereins „Roter Stern Leipzig 99 e.V.“, haben uns in 2016 intensiv mit dem Thema Nachwuchs beschäftigt. Unterstützung konnten wir dabei aus dem Refugees Projekt unserer Sportgruppe beziehen.

Mittlerweile haben wir eine Werkstatt aufgebaut und konnten durch die Spendenaktion einige Rennräder fertigstellen und bereits erfolgreich als Dauerleihgabe an Geflüchtete ausgeben. Die Idee dahinter war, Geflüchteten zu helfen, mehr Ablenkung, Aktivität und Normalität in ihren Alltag zu bringen. Durch das Projekt haben wir viele nette Menschen kennenlernen dürfen und konnten einigen Menschen für den Radsport begeistern. Manche haben inzwischen die Stadt verlassen, einige sind fester Teil unserer Radsportgruppe geworden. Um die jetzt vorhandenen Ressourcen gut zu nutzen, sollen sie für den Aufbau einer Jugendabteilung eingesetzt. Wir wir wollen jungen Menschen, die unsere Leidenschaft für den Radsport teilen, die Möglichkeit bieten, in einem leistungsunabhängigen Rahmen dem Thema Radsport zu begegnen. Radsportbegeisterte wissen; dies ist nicht das preiswerteste Hobby. Um den jungen Leuten die Chance zu geben, sich ersteinmal auszuprobieren, müssen wir unseren Fundus an jugendgerechten Rennrädern erweitern. Außerdem ist weiteres diverses Verschleis- und Trainingsmaterial nötig. Dafür sind wir nun auch auf Geldspenden angewiesen.

Spenden an
Spendenkonto RSL‘99
SWIFT-BIC: WELADE8LXXX
IBAN: DE75860555921100431752
Verwendungszweck dringend angeben: Jugendgruppe Radsport

Kontakt: jugend @ radsportleipzig.de

Natürlich nehmen wir weiterhin Sachspenden wie:
– komplette Rennräder (vor allem für den Nachwuchs in den Größen 24 und 26 Zoll)
– Einzelteile (Rahmen, Gabel, Laufräder, Schaltgruppen, Schläuche, Reifen),
entgegen,
damit hoffentlich bald weitere Menschen gemeinsam mit uns im Leipziger Umland radeln können. Unser Ziel, eine kleine Reparaturwerkstatt aufzubauen, um Refugees die Möglichkeit zu geben, ihr Rad zu pimpen, Skills weiterzugeben oder einfach einen platten Reifen reparieren zu können, haben wir mit Hilfe des Mühlholzes umsetzen können. Nun sollen der Radsportnachwuchs die Möglichkeit bekommen, ihr Sportgerät zu pflegen und zu warten.

Roter Stern Leipzig ´99 e.V. ist ein antifaschistisches Sportprojekt. Der Verein organisiert sich selbstbestimmt, hierarchiefrei und basisdemokratisch. Alle Entscheidungen werden in einem offenen Plenum im Konsens gefällt. Wir haben den Anspruch, dass sich alle Mitglieder aktiv in den Verein einbringen. Roter Stern Leipzig richtet sich gegen jegliche Form von Diskriminierung wie Rassismus, Sexismus, Antisemitismus und Homophobie. Wir transportieren diese Ansprüche über regelmäßige kulturelle Veranstaltungen, und wir versuchen, sie im sportlichen Bereich sowohl Erwachsenen als auch Jugendlichen zu vermitteln. Der Gedanke des Freizeit- und Breitensports steht bei uns über dem Leistungsprinzip. Sport, Kultur und Politik sind untrennbar miteinander verbunden und bilden die Grundlage für das Engagement unseres Projekts. Aktuell hat der Rote Stern Leipzig 99 e.V. ca. 1000 Vereinsmitglieder. Alle Sachspenden für das RSL Radsportprojekt können in der Gaststätte Waldfrieden, Bornaischenstraße 56 in 04277 Leipzig gern abgegeben werden.

Erstunterzeichner (Dezember 2015):

– Schirmherrin Petra Rossner ehemalige Bahn & Straßenradrennfahrerin (Olympiasiegerin, Weltmeisterin sowie Deutsche Meisterin)
– Neuseenclassics – rund um die Braunkohle“– Mitteldeutschlands größtes Jedermannrennen
– Radsportgruppe Roter Stern Leipzig 99 e.V.
– Christopher Zenker SPD Stadtrat
– Marco Götze (DIE LINKE) Stadtrat
– Monika Lazar Bundestagsabgeordnete (Bündnis 90 die Grünen)
– Adam Bednarsky (DIE LINKE) Stadtrat und RSL- Geschäftsführer
– Pacemakers-Radmarathon (für eine friedliche und gerechte Welt ohne Atomwaffen)
– Torsten Schleip Bundessprecher der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinte Kriegsdienstgegnerin (DFG-VK) sowie die DFG-VK Landesverbände Baden-Württemberg und Ost
– Gaststätte Waldfrieden Leipzig
– Gaststätte Frau Krause
– Fanclub des FCSP Saalepiraten

Ansprechpartner: Christoph Wittwer
Postfach 301142, 04251 Leipzig

Internet: http://rotersternleipzig.de/ - www.radsportleipzig.de
Email: kontakt @ radsportleipzig.de
Facebook: https://de-de.facebook.com/rslradsportgruppe/
Twitter: RSL Radsportgruppe@Achtfach